Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

NEUE REGELUNGEN FÜR GOTTESDIENSTE ab dem 22. Mai 2022

Freitag, den 6. Mai 2022

WIEDENEST. Am 3. Mai 2022 hat das Presbyterium unserer Gemeinde erneut getagt und die Entwicklung der Pandemie neu bewertet.

Das Wiedenester Presbyterium ist bei seinen Beratungen zu folgendem Ergebnis gekommen:

  • Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist nicht mehr notwendig.
  • Wir verzichten auf die 3G-Regel in den Gottesdiensten.
  • Es besteht keine allgemeine Maskenpflicht mehr während unserer Gottesdienste. (Es steht jedem frei, ob er weiter Maske tragen möchte oder nicht!)
  • Es wird wieder gemeinsam gesungen. Während des Singens gilt allerdings eine Maskenpflicht (medizinische Maske).
  • Jeder achtet bei der Platzwahl in der Kirche auf den notwendigen Abstand zum anderen. Jeder soll sich wohl und sicher fühlen können!
  • Es findet im Anschluss an den Gottesdienst wieder ein Kirchcafé statt.

Diese Regelungen gelten ab dem 22. Mai 2022. Das Presbyterium wird die Entwicklung der Pandemie beobachten und noch vor den Sommerferien die Situation neu bewerten.

Wir danken unseren Gemeindegliedern für das entgegengebrachte Verständnis, das Mittragen der bisherigen Regelungen während der Pandemie, sowie für Geduld und kreatives Mitdenken in den vergangenen zwei Jahren,
für liebevolle Ermutigungen und fortwährende Unterstützung!

DAS PRESBYTERIUM DER EV. KIRCHENGEMEINDE WIEDENEST

VERÄNDERTE REGELUNGEN FÜR DIE GOTTESDIENSTE IN WIEDENEST

Donnerstag, den 7. April 2022

WIEDENEST. Bei seiner Sitzung am gestrigen Abend (6. April 2022), hat das Wiedenester Presbyterium über mögliche Veränderungen der Regelungen für die Gottesdienste in Wiedenest beraten.

Seit Anfang April gelten in allen Bundesländern, auf deren Gebiet sich die Evangelische Kirche im Rheinland befindet, die meisten Corona-Regeln nicht mehr. Es gibt nun in der Regel staatlicherseits auch keine Vorgaben mehr für Gottesdienste sowie für andere kirchliche Veranstaltungen und Angebote. Damit obliegt es derzeit einzig den Presbyterien, über mögliche eigene Schutzmaßnahmen zu entscheiden.

Pfarrer Michael Kalisch hatte im Gottesdienst am vergangenen Sonntag die Gemeinde darum gebeten, dem Presbyterium ihre Vorstellungen und Wünsche für die Gottesdienste mitzuteilen. Diesem Aufruf sind etliche Gemeindeglieder gefolgt.

Somit ist das Wiedenester Presbyterium bei seinen Beratungen zu folgendem Ergebnis gekommen:

  • Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist nicht mehr notwendig.
  • Wir verzichten auf die 3G-Regel in den Gottesdiensten.
  • Dennoch wird die Maskenpflicht während des Gottesdienstes weiter bestehen bleiben.
  • Auf gemeinsames Singen wird noch bis auf weiteres verzichtet.
  • Jeder achtet bei der Platzwahl in der Kirche auf den notwendigen Abstand zum anderen. Jeder soll sich wohl und sicher fühlen können!

Diese Regelungen gelten bis einschließlich 1. Mai 2022. Das Presbyterium wird die Entwicklung der Pandemie beobachten und Anfang Mai die Situation neu bewerten.

Wir danken unseren Gemeindegliedern für das entgegengebrachte Verständnis, das Mittragen der bisherigen Regelungen während der Pandemie, sowie für Geduld und kreatives Mitdenken in den vergangenen zwei Jahren, für liebevolle Ermutigungen und fortwährende Unterstützung!

DAS PRESBYTERIUM DER EV. KIRCHENGEMEINDE WIEDENEST


© Evangelische Kirchengemeinde Wiedenest, Vor der Platte 1a, 51702 Bergneustadt
IBAN: DE91 3845 0000 0000 1435 52, BIC: WELADED1GMB
Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt | Datenschutzerklärung | Impressum