Einfach traumhaft

Von Roland Armbröster am Sonntag, 21.07.2013 um 22:12 Uhr, in der Kategorie Tagebuch, W'rooge AKTUELL.

1

…die Autobahnen waren erstaunlich leer.
So war es kaum zu vermeiden, dass es schon nach 105 Minuten Fahrzeit überpünktlich hieß: “Raststätte Tecklenburger Land” – bitte zusteigen!
Unsere “verschlafenen” Studenten Rici und Flo sollten an dieser Stelle das Freizeitteam komplettierten. Um keine Zeit zu verlieren, wurde das Gepäck der beiden Frühausteher quasi im Vorbeifahren in den Bus katapultiert. Deshalb blieb den beiden Nachzüglern selbst nur der beherzte Sprung durch die kurzfristig geöffnete Luke, um die Chance zur Mitfahrt zu wahren.
Nach weiteren 70 Minuten konnten lediglich die vorgeschriebenen Pausenzeiten der Fahrer einem neuen Reiserekord den Garaus machen. Die liebevollen Gastgeberinnen der Raststätte Huntetal hatten alle Hände voll zu tun, um dem Massenandrang Herr zu werden.
Kurz vor sieben knatterten die Großraum-transporter weiter in Richtung Harlesiel.
Gut eine Stunde vor dem Kommando “Leinen los”, hatten die müden Krieger die Wasserkante erreicht, pressten das Gepäck in bereitgestellte Container und schließlich sich selbst, durch die wie in einer Büchse Sardinen aneinandergereiht stehenden Urlaubertrauben, auf den Fährdampfer Richtung Wangerooge. Für eine gepflegte Seekrankheit blieb auch hier keine Zeit, denn kaum wollte der eine oder andere sich durch den Kopf gehen lassen, was er eben noch zum Frühstück verdrückt hatte, saß er schon in der schaukelnden Kleinbahn auf dem Weg Richtung Wangerooger Bahnhof. Dann noch ein paar Schritte immer der Nase nach und das Bielefelder Haus war erreicht.
Erwähnenswert bleibt noch, dass sicherlich mancher gerne mal eine dicke Lippe riskiert. Ungewollt  sorgte ein kleiner Unfall an der Spielplatzwippe am Rasthof für eine ebensolche bei einem unserer Teilnehmer. Der schnell anberaumte Arztbesuch auf der Insel sorgte alsbald für Entwarnung. Zwar sieht die Teilnehmerlippe aus, wie nach einem Boxkampf mit Vitalij Klitschko, doch soll die Schwellung bald wieder vergessen sein!

Der unglaubliche Urlauberansturm auf dem kleinen Eiland, sorgte für erhebliche Wartezeiten bei den Gepäcktransporteuren. Wir hatten längst unser Begrüßungsbock-würstchen verdrückt, als der Schwerlastanhänger vorfuhr und wir unsere langer-sehnten Privatutensilien in die Arme schließen konnten. Das Kofferauspacken wurde aufgeschoben, denn die Suche nach Bade- und Strandlaken war vorrangig zu bearbeiten. Frisch geölt und luftig gekleidet,

schlängelte sich die fröhliche Meute wie ein Wattwurm über den Dünengang zum Strand. Spiel, Spaß, Chillen und ab ins Nass war die Mittagsdevise. Nach Nordsee- und Sonnenbad ging es dann in die “Entsalz-ungsanlage” und schließlich frisch geföhnt in frische Klamotten und ans Einrichten der Heimstatt.

Beflügelt wurde die Aktion durch den wahrhaft betörenden Duft von herzhaftem Gulasch, denn Axel bereitete ein leckeres Abendessen. Und so konnten es viele kaum erwarten, dass die Uhr 18 Uhr schlug und das Festmahl eröffnet wurde.

Am Abend trafen sich alle in Zimmer-gruppen und überlegten gemeinsam, welchen Weg sie gemeinsam an diesem Abend einschlagen sollten. Manche liefen über den Strand, ins Inseldorf um ein Eis zu schlecken oder chillten an einem schönen Ort. Die verständliche Müdigkeit setzte bei manchem eher, bei dem anderen etwas später ein.
DSCN9420 
So endet ein wunderbarer Tag, der etwas besonderes war und dies nicht nur für Lena, die heute Geburtstag hatte. – Das Hausteam empfing das Geburtstagskind mit einem riesengroßen Geburtstagskuchen nach Art des Bielefelder Hauses. – Der Tag war stimmungsvoll, geprägt von Erwartungen und Vorfreude auf eine tolle gemeinsame Zeit. Es ist so, als spüre man ein Knistern in der Luft.
DSCN9317
Wir freuen uns alle auf den morgigen Tag und dies nicht nur deshalb, weil wir etwas länger schlafen dürfen und den Tag dann mit einem Brunch beginnen!

Schlaft alle gut! Bis morgen!

 


Kommentarfunktion ist deaktiviert


© Evangelische Kirchengemeinde Wiedenest, Vor der Platte 1a, 51702 Bergneustadt
IBAN: DE91 3845 0000 0000 1435 52, BIC: WELADED1GMB
Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt | Impressum